SV Gemünden
Schützenverein
Mitteilungen
Aktuelles
Vereineschießen
Bogensport
Königspaare
Verein
Kontakt/Öffnungszeit
Impressum


 

 

Nachruf

In Tiefer Trauer und aufrichtiger Anteilnahme
nehmen wir Abschied von unserem
Vorstandsmitglied

Wolfgang Herber
* 17. Mai 1949   + 19. April 2020






 

Unser Freund Wolfgang war fast 50 Jahre Mitglied in unserem Schützenverein, davon über 40 Jahre Mitglied im Vereinsvorstand. Hier war er in dieser Zeit der zuständige Referent für Gewehr 50m, für Tradition und Vereinsfahne.

Schützentradition lag ihm sehr am Herzen und so war Wolfgang auch seit über 40 Jahren unser Fahnenträger bei großen und kleinen Veranstaltungen.

Er war seit Jahren Mitglied unserer Gewehrmannschaft und war hier erfolgreich mit dem Team und in der Einzelwertung. Ebenso konnte Wolfgang auch mehrfach den Titel des Schützenkönigs erringen.

Er war ein unermütlicher und verlässlicher Mitarbeiter / Helfer für unseren Verein, seine anderen Vereine, seine Heimatgemeinde Gehlweiler, seine Freunde und Mitmenschen.

Für besondere Verdienste und jahrzehntelange Mitarbeit im Schießsport erhielt Wolfgang mehrfach besondere Ehrungen von Verein, vom Schützen-Bezirk, vom Landesverband und vom Deutschen Schützenbund.

Durch seinen Tod hinterlässt er eine große Lücke. Er wird uns sehr fehlen.
Unser Mitgefühl gehört seinen Angehörigen und seinen Freunden.

Aus gegebenem Anlass erfolgt Trauergottesdienst und Verabschiedung zu einem späteren Zeitpunkt. Die Beisetzung ist bereits in kleinem Kreis erfolgt.

Vorstand, Sportschützen und Mitglieder
Schützenverein Hubertus Gemünden 1927 e.V.

Heinz-Werner Aßmann
1. Vorsitzender



















 

 

 

Liebe Sportfreunde,                10. April 2020

Ostern steht vor der Tür. Das schöne warme Wetter
lockt nach draußen, auch zu unserem Sport.
Die Corona-Pandemie legt leider alles lahm.

Um weiterhin die Ansteckung so gering wie
möglich zu halten, müssen wir uns an die Regeln
halten: bleiben wir zu Hause!

Sobald sich die Lage etwas ändert, werden wir
das Training wieder aufnehmen können.
Bis dahin bleibt das Schützenhaus weiterhin geschlossen.

Ich wünsche allen frohe Ostern, kommt gut durch
die “Corona-Zeit“ und bleibt gesund.

Mit Schützengruß

Heinz-Werner Aßmann
1. Vorsitzender
Schützenverein Hubertus Gemünden 1927 e. V.


 



 

Hallo Sportfreunde,                                                 14.03.2020


die laufende Kreismeisterschaft und andere Wettkämpfe
wurden mit sofortiger Wirkung abgesagt (DSB/PSSB/Kreis).
Wie das später mit den Meisterschaften weiter geht, wird
vom DSB und PSSB mitgeteilt.

Ebenso wird mit sofortiger Wirkung
-bis auf weiteres-
der Trainingsbetrieb eingestellt.

Ich wünsche uns allen, dass wir von dem Corona-Virus
verschont und weiterhin gesund bleiben.

Mit Schützengruß

Heinz-Werner Aßmann
1. Vorsitzender

 

 


 

 

Die Jahreshauptversammlung am 14. März 2020, 16.00 Uhr,

wird hiermit abgesagt!

Aufgrund der aktuellen Situation wird unsere
Jahreshauptversammlung am Samstag, 14.03.2020,
abgesagt und zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Wir weisen darauf hin, dass sich unsere Terminliste
für 2020 noch ändern kann. Dazu müssen wir
noch abwarten, wie sich die Situation entwickelt.

Hierüber wird der Vorstand gegebenenfalls entscheiden
und Mitteilung erstatten.


Heinz-Werner Aßmann

1. Vorsitzender
 














 

Nachruf

In tiefer Trauer und aufrichtiger Anteilnahme nehmen wir Abschied von unserem Ehrenmitglied

Änni Glimmerveen
geb. Gruhn, verw. Huber
*05. März 1926 +19. Februar 2020

 

Änni Glimmerveen war als Wirtin des Gasthauses Zur Post Zeit ihres Lebens unter ihrem Geburtsnamen “Gruhne Änni“ bekannt, geachtet und geschätzt. 1954 im Aufnahmejahr der Damenabteilung wurde Änni die erste Schützenkönigin unseres Schützenvereins Hubertus Gemünden 1927 e. V.
Für ihre Leistungen erhielt Änni Glimmerveen die höchste Vereinsauszeichnung: Die Ehrenmitgliedschaft.
Unser Mitgefühl gilt der Familie und Angehörigen.


Vorstand, Sportschützen und Mitglieder
Schützenverein Hubertus Gemünden 1927 e. V.
       
Heinz-Werner Aßmann
1. Vorsitzender

Gemünden, im Februar 2020